Auf einem flachen Hangrundstück mit benachbartem Weinberg präsentiert sich dieses Wohnhaus von der Straße aus bewusst zurückhaltend. Während der niedrige Holzbau die Schlafbereiche der Eingangsebene beinhaltet, ist der Wohnbereich in einer Art Betonschale in den Hang eingelassen. Beide Bauteile sind so ineinander verschränkt, dass sich an spezifischen Punkten Öffnungen ergeben, welche durch deren Distanz zueinander gebildet werden. So kann von nahezu allen Aufenthaltsbereichen aus der Blick auf den Bodensee genossen werden.                                                    

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken