Die Wohnanlage Eicheleweg liegt in einem mit Wohnbauten dicht bebauten Umfeld im Vorarlberger Rheintal. Die 24 Wohnungen sind in drei Baukörper gegliedert, welche über eine gemeinsame Tiefgarage verbunden sind. Der zentrale Gemeinschaftsbereich zwischen den Baukörpern dient als Spielplatz und Begegnungsfläche. Darüber hinaus verfügen alle Wohnungen über großzügige private Außenbereiche – teils als Gartenterrassen, hölzerne Loggien oder halbüberdeckte Terrassen im Obergeschoss. Diese weit auskragenden mit Schiebeelementen versehenen Lärchenboxen lassen die Anlage zu einer Landmark im stark zersiedelten Umfeld werden und verleihen dem Außenraum zusätzliche Aufenthaltsqualität.

Kunst am Bau: Liddy Scheffknecht, David Oelz und Marko Zink