Das 100-jahre alte Schulhaus wurde komplett renoviert und bildet das zentrale Element des neuen Ensembles. Flankiert von den beiden bewußt flach gehaltenen neuen Baukörpern für Kindergarten zur einen und Volksschulerweiterung mit Sporthalle zur anderen ergibt sich ein, für alle nutzbarer, geschützter Freibereich um die alte Linde im Süden. Die OSB-Plattenschalung verleiht der ockerfarbenen Sichtbetonfassade ihre lebhafte Struktur. Im Innenraum dominiert die unbehandelte Weisstanne.
Die Sporthalle läßt sich von der großzügigen Aula aus überblicken und öffnet sich zur vorgelagerten Spielwiese. Der zweigeschossige Kindergarten stuft sich entlang des leicht abfallenden Hangs nach unten ab. Vom spielerisch gestalteten Gangbereich aus ergeben sich durch die unterschiedlichen Fenster auch für Kinder gut positionierte Ausblicke in die umliegende Landschaft.

Arge HEIN-TROY - Thurnher, Fotos: Robert Fessler