Die Brunnenanlage im Dorfzentrum von Lochau befindet sich auf einem neu entstandenen, leicht erhöhten Platz beim Gemeindeamt mit Blick zum Bodensee. Sie besteht aus einem Sitzbrunnen, der als Ruheinsel zum Verweilen einlädt und einem Trinkbrunnen zur Erfrischung. Beide bestehen aus massivem anthrazitfarbenem Granit. Der Laufbrunnen als horizontales Element spielt mit der Überlegung vom „aufwärts fließenden Wasser“, welches sich über stufenförmige Ausnehmungen mit jeweils exakt dem Selben Volumen bis zum höchsten Punkt empor arbeitet. Die beiden Elemente Stein und Wasser mit ihrer Unterschiedlichkeit in Konsistenz, Masse, Farbe, Aggregatszustand, Dynamik, Temperatur und Symbolik vereinigen sich zur klar geometrischen Gesamtform des Brunnens. Der Trinkbrunnen übernimmt als stehendes Element die Aufgabe, den Platz seitlich abzuschließen und schafft in Verbindung mit dem bestehenden Baum ein stimmiges Ensemble als Treffpunkt und Zeichen für die Gemeinde.